IMG_0917

Baujahr 2013
Hersteller / Typ Mercedes Benz
Aufbau / Ausbau Dufner
Leistung Kw / PS 118 / 160
Gewicht (zGG) 4,75 t

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der GW-T wird bei Einsätzen für den Mannschafts- sowie Gerätetransport eingesetzt. Je nach Bedarf wird das Fahrzeug im Gerätehaus über die Ladebordwand bestückt. Hierfür sind mobile Einheiten vorbeladen die mittels Stangensystem schnell zu sichern sind. Zum Aufnehmen langer Förderleitungen können die seitlichen Planen hochgerollt und das Schlauchmaterial aufgeladen werden.

Kurzbezeichnung und Funkrufname

Wie bei allen Feuerwehrfahrzeugen (in Deutschland) werden auch bei Logistikfahrzeugen die Haupteigenschaften in einer Kombination aus Buchstaben und Zahlen beschrieben. Hier beim GW-T bedeuten:

GW-T = Gerätewagen Transport

Der Funkrufnamen "Wolfach 1/74" setzt sich folgendermaßen zusammen

Wolfach = Gemeinde/Stadtnamen
Zahl vor dem Schrägstrich = Fahrzeugzuordnung zur Abteilung (hier "1" für die Abt. Wolfach)
Zahl nach dem Schrägstrich = Fahrzeugbezeichnung (hier "74" für Gerätewagen Transport)

Feste Beladung

- Motorkettensäge
- 6kg Pulverlöscher
- 2 Blitzer
- Verkehrsleitkegel

Vorbestücke Einheiten (Rollcontainer)

- Ölbindemittel Straße
- Ölbindemittel Wasser
- Flussölsperre
- 2x Atemschutz
- Tragkraftspritze
- Schmutzwasserpumpen
- Beleuchtungseinheit

  • IMG_0917

Schlachtfest Abt. Kinzigtal